ArabiaMold 2016 – Die EuroMold geht wieder nach Sharjah!

10. - 13. Januar 2016 - Expo Centre Sharjah - VAE

Wirtschaftsboom im Emirat Sharjah der Messestandort der ArabiaMold!

Attraktive Geschäftschancen und Anreizprogramme treiben das Gedeihen der Wirtschaft dieses Emirats voran und fördern die Investitionstätigkeit in Sharjah. Neue Richtlinien erleichtern den Zugang für Investoren und die Expansion der Freihandelszonen sowie Investitionen in die Infrastruktur tragen maßgeblich zu dem rapiden und anhaltenden Wirtschaftswachstum des Emirats bei. Sharjah pflegt gute Handelsbeziehungen zu vielen Ländern weltweit und verfolgt eine Politik des Aufbaus enger wirtschaftlicher Verbindungen zu neuen Handelspartnern, um neue internationale Märkte zu eröffnen. Ansässige in- und ausländische Banken sowie hochtechnische Kommunikationssysteme und modernste Dienste tragen wesentlich zu dem fortwährenden positiven Trend des Geschäftsklimas des Emirats bei

Ein idealer Business-Hub - Industriesektor

Sharjah gehört zu den zehn größten Wirtschaftsmetropolen im Persischen Golf und ist mit 19 Industriegebieten der führende Industrie- und Fertigungsstandort der VAE. Etwa 40 % aller Industrien der VAE sind in Sharjah ansässig und es werden Produkte aus dem gesamten Industriespektrum hergestellt. Die Industriegebiete entstanden in optimalen Regionen und Sharjah hat zwei erstklassige Freihandelszonen eingerichtet.

Sharjah verfolgt eine entwicklungsfördernde Politik. Dabei liegt der Schwerpunkt auf nachhaltigem und ausgewogenem Wachstum der verschiedenen Wirtschaftssektoren und der Erhaltung von Verbindungsgliedern zwischen den Sektoren, damit sich diese gegenseitig unterstützen und fördern können. Durch die Realisierung ambitionierter Pläne hat die Regierung von Sharjah die notwendige Grundlage geschaffen, die dem Emirat eine führende Position bei der Industrialisierung der VAE sichert.

Einige der Verbesserungsinitiativen der letzten Jahre umfassten den Aufbau dedizierter Industriegebiete, infrastrukturelle Verbesserungen der Verkehrswege, Neuentwicklung und Erweiterung des Sharjah International Airport  und Aufrüstung der Energie- und Wasserversorgungsanlagen.

Handelskammer und EXPO

Viele offizielle Gebäude wie Ministerien, Museen, Behörden, der Kulturpalast, der Emirspalast sowie die Universitäten in Sharjah präsentieren sich in einer ganz eigenen, von den Fatimiden inspirierten Architektur, die dem Geschmack des Herrschers von Sharjah, Sheikh Dr. Sultan Al Qasimi, entspricht. Dem hohen Anspruch einer Industriemetropole wird Sharjah durch einen palastartigen Neubau der Sharjah Chamber of Commerce & Industry (SCCI) gerecht. Das Gebäude nimmt eine Fläche von 28.000 qm ein und ist in der Empfangshalle geschmackvoll mit Gemälden des international bekanntesten emiratischen Künstlers Abdulqader Al Rais ausgestattet. Die Kammer ist wegen der permanenten Ausstellung der Produkte aus Sharjah, der hervorragenden Infrastruktur und der professionellen Betreuung und Bewirtung bevorzugtes Ziel zahlreicher Wirtschaftsdelegationen aus aller Welt.

Messestandort Sharjah

Bewusst wurde das Handelskammergebäude in Sichtweite des EXPO-Centers gebaut, dem gut ausgestatteten Messegelände Sharjahs, in das die Kammer erfolgreich investiert hat. Mehr als 20 Industrieausstellungen finden derzeit pro Jahr statt, und da man im Laufe des Jahres 2010 mit einem Ende der Wirtschafts- und Finanzkrise rechnet, erwartet man steigende Tendenz. Die Internationalität der früher eher regional ausgerichteten Messen nimmt zu, wie z. B. die jährliche Baumesse und die alle zwei Jahre stattfindende Internationale Automobilmesse zeigen. Letztere zeichnet sich dadurch aus, dass sich auf der einen Hälfte der Ausstellungsfläche mehrheitlich die asiatischen Kleinwagenhersteller und Besucher aus dem Mittelstand tummeln, während die zweite Hälfte den Nobelmarken gehört und die wohlhabenden Scheichs hier ihren neuen Maybach ausprobieren können.

Ahmed Mohammed Al Midfa, Chairman der Sharjah Chamber of Commerce & Industry, verweist auf die rasante Entwicklung der Industriezone, die bei ihrer Etablierung im Jahr 1974 mit 74 Firmen begann, inzwischen über 25 mal so viele Firmen angezogen hat und sich in der Fläche kontinuierlich ausdehnt. Einen Eindruck von der Vielfalt der industriellen Produktion liefert die ständige Ausstellung in der Kammer: Produziert wird vieles von Lebensmitteln bis zu Möbeln. Über 80 Prozent der Unternehmen in Sharjah sind kleine und mittlere Betriebe.

Sharjah ist daran interessiert, dass sich hier neue Industrien ansiedeln, insbesondere hat man den Gesundheitsbereich im Auge. Deutsche Unternehmen sind herzlich eingeladen.

Die Kammer hat spezielle, teilweise von ihr finanziell unterstützte Programme für Unternehmer aufgelegt, um Wirtschaft und Export des Emirats zu stärken. Plan ist, neue Märkte in der Mittleren Osten und Nordafrika (MENA-Region)  und in Zentralafrika zu erschließen. Im Nicht-Öl Sektor sind (trotz globaler Finanz- und Wirtschaftskrise) die Exporte des Emirats mit hier hergestellten Produkten im Jahr 2009 um 0,07 Prozent gestiegen und erreichten 3,1 Mrd. Dirham.
Die Exporte gehen in 40 Länder.

Heute sind in Sharjah 45% der Industrie der VAE angesiedelt, das Pro-Kopf-Einkommen zählt zu den höchsten der Welt. Hinsichtlich der Lebensbedingungen, sowie in wirtschaftlichen und finanziellen Belangen kennzeichnen die Begriffe „Fortschritt“ und „Wachstum“ wohl am besten die Entwicklung Sharjahs.

Begleiten Sie uns nach Sharjah, werden Sie Aussteller auf der 3. ArabiaMold!
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Expo Centre Sharjah

ArabiaMold 2016

» Infoflyer

 

Rückblick 2014

» ArabiaMold Exhibition Webseite

» ArabiaMold Pressemitteilung

» ArabiaMold Nachmessebericht

» ArabiaMold Bildergalerie



Ihre Ansprechpartner:

Europa:
Frank Santo
Tel.: +49 (0) 69 / 2740 0369
frank.santo@demat.com

Indien:
AIPMA House
Tel.: +91 22 6777 8899 (100 Lines)
FAX : +91 22 2821 6390
E-mail : enquiry@plastivision.org 
www.plastivision.org
www.aipma.net

Unser Logistikpartner für ArabiaMold 2016:

Cretschmar Messe Cargo GmbH ist Ihr professioneller Ansprechpartner in Sachen Transportlogistik Ihrer Produkte und Exponate für Ihre Präsentation auf der ArabiaMold 2016.

Das Unternehmen hat sich in den vergangenen Jahren als verlässlicher und guter Partner erwiesen und daher intensivieren wir die enge Zusammenarbeit auch weiterhin.

Von den sich daraus ergebenden Vorteilen profitieren Sie als Kunde und Aussteller. Kontakt unter www.cretschmarcargo.de